Vertrauen und Enttäuschung

Inspiriert durch Nadin – ja tatsächlich ohne e =)

Vertrauen und Enttäuschung gehen Hand in Hand

Die zwei Seiten der Medaille, nach der ich so gerne greife

Ich kenne meinen Weg und weiß ebenso, dass er geradewegs im Chaos verläuft und ich ohne Zwischenstopp wieder auf einem Scheiterhaufen aus meinen investierten Emotionen ende. Hin und wieder stelle ich mir selbst die Frage, warum ich mir das immer wieder selbst zufüge, wenn der Schaden doch schon vom ersten Moment determiniert scheint.

Aus Fehlern zu lernen, war noch nie meine Stärke und deswegen wiederhole ich sie bis zur Perfektion. Ich kann anderen von unglücklichen Beziehungen abraten und doch stürze ich mich in Abenteuer, die mich wieder an den Anfang meines Weges werfen, nur dass aus Enthusiasmus reinste Enttäuschung geworden ist. Ich halte freudestrahlend die Hand auf und greife nach Vertrauen und Enttäuschung zugleich.

Und so renne ich lachend ins Verderben

-Wenn ich es schon weiß, dann wenigstens mit Freude-

Wie ein Sadist, der es liebt, sich zu geißeln, stürze ich mich immer wieder in diese vorbestimmten Enttäuschungen. Erfahrungen, die ich schon unzählige Male gemacht habe, schreien nach einer Wiederholung und ich will sie nicht lange warten lassen. Ich leg die alten Kassetten ein und erlebe immer wieder die gleiche Geschichte. Vertrauen und Enttäuschung gehen mit mir Hand in Hand und das Ziel der Einsamkeit erscheint mit ihnen als Begleiter als einzig Sinnvolles zu erscheinen.

Ich kann mich nicht wehren und auch wenn ich das Wissen habe, diese Wege vermeiden zu können, finde ich mich immer wieder am Anfang, wo ich mich erneut auf den Weg mache, um Vertrauen als meine Karte und die Enttäuschung als meinen Kompass zu nutzen.

Auch nach abertausend Niederschlägen stehe ich noch immer hier und bin bereit, die Hoffnung nicht aufzugeben, dass ich irgendwann die Reise antrete und auf dem Pfad eine Lichtung finde, auf der sich Vertrauen und Enttäuschung voneinander trennen und ich den richtigen Weg wähle. Genau aus diesem Grund sitze ich auch heute noch mit einem Lächeln über diesen Zeilen.

Svensnville 10.06.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.