Gefangen in der Liebe

er gefangen in der Liebe

Gefangen in der Liebe verloren wir uns

Wir rangen nach Luft und wollten nur sein, jedoch sind und waren wir gefangen in der Liebe…

-Wir lernten uns kennen und dennoch kannten wir uns selbst nicht-

Wir waren zwei Seelen, die vielleicht an einem richtigen Tag
den falschen Ort aufgesucht haben.

Still und heimlich forderte der Kampf, den wir führten, seinen Tribut. Wir waren so damit beschäftigt, die Fehler des anderen zu manifestieren, dass wir nicht merkten, dass um uns herum alles verstummte. Die Musik, nach der wir gemeinsam durch den Alltag tanzten, verwandelte sich zu einem Orchester, das mehr als nur Unheil ankündigte.
Wir jedoch waren so damit beschäftigt, dass wir diesen Kampf austragen wollten und verschlossen uns so vor der Wahrheit und so waren wir gefangen in der Liebe und gefangen in uns, wodurch wir langsam starben…

Es ist nicht meine Intention dich mit diesen Worten zu kränken oder dergleichen. Schließlich bin ich mir nun bewusst, dass die meiste
-wenn nicht die ganze-
Schuld bei mir lag.

Schöne Momente und Hoffnungslosigkeit

-Wir schienen uns immer wieder zu fangen und zu begreifen, was wir dadurch,
dass wir uns verloren, alles verlieren würden,
wenn wir uns nicht finden könnten-

Wie ein wandelndes Paradoxon bestritten wir unseren Weg, als wären wir nur eine manische Laune der Natur gewesen. Wenn vor zwei Minuten die Welt noch unsere Bühne war und wir unsere Romanze lebten, wurde diese in just in dem Moment, wo nur eine Kleinigkeit geschah, das reinste Schlachtfeld. So ebneten wir Stück für Stück einen Weg von Leichen unserer verschiedenen Rollen. Leider lag irgendwo auf diesem Weg auch jeder von uns selbst und so funktionierten wir irgendwann nur noch…

Die schönen Momente wurden weniger
-und ich weiß, dass dies bei mir lag-

-Jedoch werde ich die schönen Momente nicht vergessen-

Diese Momente, die schöner waren als alles andere zuvor und die voller Hoffnung steckten, ließen uns immer wieder an uns glauben. Nur leider haben wir es nicht geschafft, dass dieser Glaube auch im Alltag einen Platz findet. In einer Zeit, die von einem Schatten bedeckt schien, hatten wir so immer wieder nur einen Lichtblick. Jedoch haben wir es nicht geschafft gemeinsam dieses Licht zu erreichen, sondern sind in der Dunkelheit an uns selbst gescheitert.

Du warst bereit bis zum Ende zu kämpfen…
denn die Liebe ist ein Kampf,
den ich verlor…

So sehe ich im Spiegel den Schuldigen

Es war und ist ein offenes Geheimnis, dass die Schuld bei mir lag
-nun kann ich es mir eingestehen-

Die Hoffnungslosigkeit und Resignation kam nicht -oder nur selten- von dir. Du hattest einfach nur Sehnsucht nach dem, der ich war, als wir uns trafen. Du wolltest meine Hand greifen, doch ich habe sie dir nicht mehr gereicht, sondern weggezogen. So trage ich die Schuld, dass wir beide in der Dunkelheit umherirrten und nicht den gemeinsamen Weg gefunden haben. Nun wo ich weiß, dass wir niemals wieder wir sein werden, kann ich mir all diese Schuld eingestehen und auch, dass ich nie wieder deine Sommersprossen sehen werde, während die Sonne deine Augen wie Smaragde funkeln lässt. Ich weiß auch, dass ich nie wieder deine lieblichen Lippen spüren und nie wieder deine Hände auf meiner Haut liegen sehen werde. Ebenso weiß ich, dass dies alles am Ende mein Verschulden ist und egal wie oft ich mich auch im Kreis drehen mag, wird es am Ende immer an mir gescheitert sein.

Ich will dich mit diesen Worten nicht davon überzeugen, dass ich mich geändert habe…
-Denn ich werde mich wohl niemals ändern-

So wünsche ich dir auf deinem Weg wirklich alles Gute und hoffe, dass du…
-niemals wieder gefangen in der Liebe-
…deinen Anker findest.

gefangen in der liebe sie

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen