Du bist mein Fehler

Du bist mein Fehler
Du bist Fluch und Segen zugleich,
Du bist das Buch, das meine Seele beschreibt,
Du bist die Liebe und all der Schmerz,
Du bist der fehlende Takt und mein schlagendes Herz…

Auf der Suche nach Halt trafen wir uns wankend in den Gassen in der Stadt. Zwei verlorene Seelen, die ziellos umherirrten und ihren Platz nicht fanden. Scherbenhaufen, die zerbrochen und verteilt waren und für die es scheinbar keinen Weg gab, um die fehlenden Teile jemals wiederfinden zu können. Die Kälte in der Luft ließ uns zittern und wir sahen uns an und schon damals stand in den Augen geschrieben…

Du bist mehr als nur eine Schwäche – Du bist mein Fehler

Unsere Zeiten sind Vergangenheit und dennoch bist du in der Gegenwart und verdunkelst meine Zukunft.

Schon als wir uns damals an dieser einen Stelle trafen, erschien es wie der falsche Ort zur richtigen Zeit. Vielleicht war es Schicksal, vielleicht aber auch nur eine Erfahrung, die wir beide im Leben machen mussten.

Nun ist schon eine Zeit vergangen und noch immer hältst du mich in der Nacht wach und spukst in meiner Gedankenwelt herum. Egal, wie sehr ich mich in meinen Gedankenlabyrinthen verlaufe, holst du mich immer wieder ein.

Du bist der Teil meines Seins, der mich in den Elfenbeinturm sperrt…

In dir steckt der Moment, der mich zum Grübeln bringt, wenn ich fröhlich bin…

Du bist der Gedanke, der mir Licht schenkt,
wenn sich die Wolken zusammenziehen.

In dir habe ich gefunden, was ich niemals gesucht habe…

Du bist mehr als nur ein Wort, du bist der auflösende Buchstabe…

Es sind viele Gedanken und immer das eine Ergebnis:
Du bist nicht nur eine Schwäche, nein – Du bist mehr…

Du bist das bleibende Verschwinden

Ich meine das in keiner Weise negativ oder böse, denn du bist ein Teil meines Seins und vielleicht sogar der, durch den ich überhaupt viele Dinge wahrnehme. Du bist jedoch auch der Teil meiner Existenz, der mich verletzt und doch will ich diesen nicht missen. Dafür bist du auch der Ankerpunkt, an den ich denke, wenn es turbulent wird. Du bist für mich ein offenes Buch und zugleich ein Paradoxon und ich hätte wahrscheinlich nach der ersten Seite nicht weiterlesen sollen, denn nun sitze ich hier in Gedanken in dem verlassenen Haus am Ende eines Labyrinths. Ich denke an dich und das letzte Kapitel.

Du bist das Schönste an mir und mein Makel, denn…
-Du bist mein Fehler-


Svensnville, 28.03.2020

1 thought on “Du bist mein Fehler

  1. Sehr schön geschrieben.

    Fehler haben wir doch alle, doch sie zu erkennen benötigt Offenheit und Verständnis, ist dadurch also nicht selbstverständlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.